Skip to content
Branch: master
Find file History
Fetching latest commit…
Cannot retrieve the latest commit at this time.
Permalink
Type Name Latest commit message Commit time
..
Failed to load latest commit information.
bin
img
LICENSE.txt
README.md
SETUP.md

README.md

WW-myHOME - Feinstaub

Funktion

Übernahme, Aufbereitung, Deployment und Visualisierung der per WiFi versandten Sensordaten der Feinstaub Messstation (https://luftdaten.info/) durch Node-RED

Details

  • Autarkes Teilmodul zur Übernahme / Abspeichern / MQTT-Deployment von Sensordaten
  • die Sensordaten des Weatherman werden über den Port 8182 in Node-RED abgegriffen
    • dazu muss beim im Feinstaub Modul unter 'Konfiguration' eingestellt werden:
      • 'An eigene API senden' - angehakt
        • Server: <IP-NodeRED-Server>
        • Pfad: /feinstaub
        • Port: 8182
  • über globale Node-RED Flow-Konfigurationsparameter und eine CSV-Gerät/Sensor-Datei wird der Umfang der Installation festgelegt - dies geht von der einfachen Visualisierung der Messwerte bis hin zum MQTT-Versand und der Abspeicherung der Sensorwerte in einer SQL-Datenbank
  • die myHOME-Konfiguration muss angelegt und für den Feinstaubsensor vorbereitet sein (CSV-Datei - siehe Doku dort)
  • in der myHOME-Konfiguration befindet sich für jedes Gerät/Sensor/Wert ein Konfigurationssatz, über den u.a. gesteuert werden kann, was mit dem Datensatz geschehen soll - es kann konfiguriert werden ...
    • nur die Daten werden weiterverarbeitet, für die es einen Konfigurationseintrag gibt
    • über ein Aktiv-/Inaktiv-Flag kann ein Device-Datensatz von der Verarbeitung ein- oder ausgeschlossen werden
    • über ein Datenbank-Flag kann entschieden werden, ob der Device-Datensatz in der myHOME-Datenbank abgelegt wird
    • über ein MQTT-Flag kann entschieden werden, ob der Device-Datensatz per MQTT über den eingetragenen MQTT-Pfad versandt werden soll
    • alle Device-Angaben (Name, Bezeichnung, Einheiten, etc.) sind einzeln konfigurierbar
    • für den Feinstaubsensor werden die 'value_type'-Bezeichnungen neu 'normiert'
      • damit braucht keine Code-Anpassung der Folge-Prozesse mehr erfolgen, wenn bei einer Firmware-Änderung die 'name'-Einträge geändert werden - man muss nur die Konfiguration der Device-Parameter in der myHOME-Datenbank vornehmen (Doku siehe dort) - bei den Folgeprozessen bleiben die festgelegten Device Bezeichner erhalten
  • es werden intern unterschiedliche 'payloads' generiert, die für eigene Entwicklungen genutzt werden können:
    • payload: Original Device-Objekte Weatherman
    • payload_sys: 'normierte' Device-Objekte der Weatherman Systemangaben
    • payload_var: 'normierte' Device-Objekte des Weatherman
    • payload_avg: 'normierte' Device-Objekte des Weatherman - ALLE numerischen Werte werden als 'gleitende Mittelwerte' im 5 Minuten-Intervall (einstellbar) bereitgestellt
    • payload_sql: SQL-Befehle zur Übernahme in die myHOME-Datenbank
    • payload_mqtt: 'normierte' Device-Objekte zur Übergabe an MQTT-Server
  • Watchdog und JSON-Fehlerbehandlung mit Statusausgabe

Node-RED - GUI

Gesamter Flow für alle Optionen mit Debug Optionen:

Node-RED - GUI -  WW-myHOME - Feinstaub

Node-RED - FLOW

Gesamter Flow für alle Optionen mit Debug Möglichkeiten:

Node-RED - FLOW -  WW-myHOME - Feinstaub

Flow für reine Node-RED GUI-Darstellung über MQTT:

Node-RED - FLOW -  WW-myHOME - Feinstaub - MQTT

MQTT Feinstaub in FHEM

Feinstaub Daten in FHEM über MQTT Broker:

Node-RED - Feinstaub - MQTT - FHEM

Hardware Feinstaub-Modul

Feinstaub-Modul mit Selbstbau-Shield für BME280

Hardware - Feinstaub

Auswertungen Feinstaub-Modul

Link MDAVI - Feinstaub

Link MDAVI - Sensoren

Version

1.1.0.0 - 2019-05-10

  • Aktualisierung und Verifikation für Firmware 123B

1.0.0.0 - 2018-12-07

  • Erstausgabe
You can’t perform that action at this time.