Backup

Robert Windisch edited this page Jul 25, 2015 · 1 revision

Deutsch / German

Clone this wiki locally

Ab Xtreme One Version 1.2 können Sie die Einstellungen Ihres Childthemes, Ihre angelegten Layouts sowie die in dem Childtheme verwendeten Widgets inklusiv deren Einstellungen/Inhalte als XML-Datei exportieren bzw. importieren.

Export der Einstellungen

Drücken Sie den Button Exportieren der aktuellen Konfiguration und wählen Sie im Dialog speichern. Die XML-Datei bekommt den Namen xtreme-one-config, danach den Namen des Childthemes, gefolgt von dem Datum der Erstellung, zB. xtreme-one-config-xtreme-minimalist-2011-04-09.xml. Wichtig: Editieren Sie auf keinen Fall diese Datei!

Import der Einstellungen

Drücken Sie den Button durchsuchen und wählen Sie eine Konfigurationsdatei zum Importieren aus. Möchten Sie die Widgeteinstellungen mit importieren, setzten Sie einen Haken bei Widget Import erlauben. Drücken Sie anschließend auf Konfiguration importieren und Ihre Einstellungen werden eingelesen. Wichtig: Sie können nur Konfigurationen von dem gleichen Childtheme importieren. Ein Import von Daten aus dem Childtheme Indoor in ein Minimalist Childtheme scheitert.

Hinweise

Überprüfen Sie nach dem Import der Konfiguration die Einstellungen. Sollten Sie lokal entwickeln oder Einstellungen von einem anderen Host übertragen, kann es bei den nachfolgenden Punkten zu Abweichungen kommen:

  • Verwenden Sie ein Menü, achten Sie darauf, daß ein Menü mit dem selben Namen existiert. Ist das nicht der Fall, wird die normale WordPress Seitennavigation verwendet.
  • Haben Sie spezielle Templates angelegt und diesen ein eigenes Layout vergeben, übertragen Sie die Templates bevor Sie die Konfiguration importieren.
  • Haben Sie eigene Sidebars angelegt, übertragen Sie diese vor dem Import. Ist die Sidebar nicht vorhanden, wird sidebar-one angezeigt.
  • Die Xtreme Slider und Postwidgets arbeiten mit den IDs der Kategorien. Überprüfen Sie nach dem Import die Einstellungen der Widgets. Haben Sie beispielsweise lokal eine Kategorie Sport mit der ID 3 und auf dem emfangenden Host eine Kategorie Sport mit der ID 4, wird entweder nichts angezeigt, wenn es keine Kategorie 4 gibt oder eine falsche Kategorie.
  • In WordPress bekommt jedes Widget eine eigene ID. Wollen Sie in unterschiedlichen Childtheme unterschiedliche Widget-Einstellungen, müsse Sie für jedes Childtheme neue Widgets verwenden, damit die Inhalte/Einstllungen der Widget-ID zugeordnet werden.
  • Überprüfen Sie vor dem Import, ob alle Widgets, die nicht zum Lieferumfang von Xtreme One gehören, vorhanden sind.
  • Wir können nur für die von uns entwickelten Widgets garantieren.
  • Um eine valide XML-Datei zu erhalten, müssen wir bestimmte Inhalte base64decoded speichern. Diese Funktion wird von Themechecks oder Exploidscannern als gefährlich angesehen. Wir versichern, nur Ihre Inhalte zu speichern. Zudem ist die erzeugte XML-Datei gegen äußere Manipulation geschützt und wird nicht eingelesen, wenn die Datei manipuliert ist.