Navigation Suche

Robert Windisch edited this page Jul 25, 2015 · 1 revision

Deutsch / German

Clone this wiki locally

Xtreme One bietet eine primäre und ein sekundäre Navigation im Backend an. Die Einstellungen sind für beide Navigationen identisch. Sollten Sie beide Navigationen mit Dropdown in Ihrem Theme nutzen, beachten Sie bitte, daß die sekundäre Navigation unterhalb der primären Navigation sitzt, da die primäre Navigation einen höheren z-index besitzt und somit die sekundäre Navigation beim Aufklappen überlagern kann. Sollten Sie nur eine Navigation in Ihrem Theme benötigen, wählen Sie aus semantischen Gründen die primäre Navigation.

Position

  • nicht benutzt – Die Navigation ist nicht vorhanden.
  • vor dem Header – Die Navigation sitzt über dem Header.
  • im Header oben – Die Navigation sitzt im Header an erster Stelle vor allen anderen Elementen.
  • im Header – zweite Spalte – Die Navigation sitzt im Header in der zweiten Spalte. Sie müssen dazu in Header Einstellungen die zweite Spalte einschalten.
  • im Header unten – Die Navigation sitzt im Header an letzter Stelle nach allen anderen Elementen.
  • nach dem Header – Die Navigation sitzt nach dem Header.
  • vor Main – Die Navigation sitzt vor dem Container Main (Inhaltsbereich).
  • vor Siteinfo – Die Navigation sitzt vor dem Container Siteinfo.

Stylesheet

Xtreme One bietet 4 verschiedene Stylesheets an, die sich im Ordner xtreme-one/css/navigation/ befinden. Um unterschiedliche Stylesheets in einem Theme verwenden zu können, bekommt der Navigationscontainer als Klasse den Namen des Stylesheets zugewiesen. Beispiel: Sie haben als primäre Navigation das Stylesheet descriptive und als sekundäre Navigation das Stylesheet shinybuttons. Der HTML Code sieht dann wie folgt aus.

Primärnavigation

<div id="primarynav" class="ym-clearfix">
    ...
</div>

Sekundärnavigation

<div id="secondarynav" class="ym-clearfix">
    ...
</div>

descriptive

Dieses Stylesheet ist hauptsächlich geeignet, wenn zusätzlich unter dem Titel die Beschreibung (Description) angezeigt werden soll. Diese Option steht allerdings nur bei den neuen WordPress Menüs zur Verfügung. Das zugehörige Stylesheet heißt descriptive.css. Klasse des Navigationscontainers:descriptive. Als Besonderheit ist hier zu beachten, daß Sie in Ihrem Themestylesheet die Breite der Listenelemente abhängig von der Anzahl der Listenelemente nacharbeiten, damit jedes Listenelement die gleiche Breite besitzt.

/* 6 Listenelemente*/
.descriptive ul li { width: 16.667%; }
/* 4 Listenelemente*/
.descriptive ul li { width: 25%; }

shinybuttons

Eine YAML-Navigation, die sich auch für eine Dropdown-Navigation eignet. Das zugehörige Stylesheet heißt shinybuttons.css. Klasse des Navigationscontainers: shinybuttons.

slidingdoor

Eine YAML-Navigation mit der Slidingdoor Technik. Diese Navigation wurde von uns nicht für Dropdown vorbereitet, da sie vom Charakter her nicht dazu passt. Das zugehörige Stylesheet heißtslidingdoor.css. Klasse des Navigationscontainers: slidingdoor.//bilder/slidingdoor-navigation.png

superfish

Die originale Superfish Dropdown Navigation http://users.tpg.com.au/j_birch/plugins/superfish/. Das zugehörige Stylesheet heißt superfish.css. Klasse des Navigationscontainers: superfish.

Inhalt

Abhängig von dem gewählten Inhalt ändern sich die Einstellungsmöglichkeiten.

Inhalt – Seiten

Es werden normale WordPress Seiten in der Navigation dargestellt. Sie können die Seiten nach der Menü-Reihenfolge (beim Schreiben Attribute->Reihenfolge) sortieren oder nach dem Seitentitel. Möchten Sie bestimmte Seiten nicht in der Navigation haben, können Sie unter vom Menü ein-/ausschließen ein- oder ausschließen wählen und anschließend die ID’s der Seiten kommagetrennt in das Textfeld ID’s, kommagetrennteintragen. Das Textfeld ist nicht zu sehen, wenn Sie bei vom Menü ein-/ausschließen keine gewählt haben. Menüebenen bestimmt, wieviel Ebenen der Seitenhierarchie in der Navigation gezeigt werden. Kein Limit bedeutet die volle Hierarchie, wie Sie sie beim Anlegen Ihres Seitenbaums verwendet haben, 1 nur die oberste Ebene usw. Homelink hinzufügen – Aktivieren Sie die Checkbox, wenn ein Link zu Ihrer Startseite in die Navigation eingefügt werden soll. Im Feld Text des Homelink können Sie den Titel des Homelink eintragen, welcher in der Navigation erscheinen soll. Aktiviere Superfish Dropdown-Javascript – Haben Sie eine Navigation mit mehreren Ebenen, können Sie das Dropdownscript anschalten. Dieses Script sorgt für Indikatoren, wenn eine Seite Unterseiten hat und animiert etwas das Einblenden.

Inhalt – Kategorien

Es werden Ihre Kategorien in der Navigation angezeigt. Die Einstellungen sind identisch mit den Seiten. Der einzige Unterschied ist bei der Sortierung. Sie können die Kategorien nach der Kategorie-ID oder nach dem Namen der Kategorie sortieren.

Inhalt – WordPress Menüs

Sie haben ab WordPress 3.0 die Möglichkeit, unter Design->Menüs eigene Menüs anzulegen. Haben Sie ein oder mehrere Menüs angelegt, erscheinen die Namen der von Ihnen angelegten Menüs ebenfalls in der Auswahlbox. Haben Sie ein Menü ausgewählt, stehen Ihnen folgende Einstellungen zur Verfügung: Menübeschreibung benutzen – Hier wird nach dem Titel die Menübeschreibung angezeigt, siehe Screenshot_Descriptive Navigation_. Aktiviere Superfish Dropdown-Javascript – siehe oben.

Generelle Sucheinstellungen

Suchfeld in der Navigation – Wählen Sie primäre oder sekundäre Navigation, wenn Sie das Suchfeld in der Navigation angezeigt haben möchten. Senden-Button anzeigen – Bei aktiver Checkbox wird der Senden-Button angezeigt. Senden-Button Text – Tragen Sie den Text ein, welcher auf dem Senden-Button angezeigt werden soll. Anzuzeigender Text im Suchfeld – Dieser Text wird im Suchfeld angezeigt und per Javascript ausgeblendet, wenn der Nutzer in das Suchfeld klickt. Wichtig: Die letzten 3 Einstellungen wirken sich auch auf das Suche-Widget aus bzw. wenn Sie die WordPress Funktion get_search_form() verwenden.

HTML5 Tag

Wenn Sie in _Einstellungen->Allgemein_Ausgabe als HTML5 aktiviert haben, wird das gewählte Element aus der Auswahlbox für die Navigationen verwendet. Zur Auswahl stehen aside, footer, header, nav und section. Defaultwert ist nav.