Skip to content

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with HTTPS or Subversion.

Download ZIP

Howto git

zdia edited this page · 12 revisions

Hints taken from Scott Chacon’s book “Pro Git”

Working in a small project

To get the server repository: git clone git@github.com:zdia/gorilla.git

To fix local changes: git commit -am “My commit description”

Before you upload your changes it is necessary to synchronize the local clone with the server repository:

git fetch origin
git merge origin/branchname

To upload the changes to the server into the branch master: git push origin master

You want to know before you push if there is any change on the server and so you get at first the commit history: git log --no-merges origin/master

To create a branch or make it the actual: git checkout -b branchname

To upload a branch onto the server: git push origin branch

To make a branch the actual: git checkout branchname

To merge a branch with the actual checkout branch: git merge branchname

To delete a branch: git branch -d testing

To get the commit history:
git log --pretty=oneline
git log --date=short --pretty=format:“%ad: %s” --since=“4 month ago”

Tagging:

To create a tag: git tag -a commitkey -m “tag description”

To push all tags to the server: git push origin --tags

To push one tag to the server: git push origin tag tagname

Deleting

einen lokalen branch löschen: git branch -d branchname

einen lokalen tag löschen: git tag -d tagname

einen remote branch löschen: git push origin :branchname

einen remote tag löschen: git push origin :tagname

Ein Projekt verwalten

Die Commit-Nachricht nachträglich ändern

git format-patch HEAD^^^

Es werden Dateien in der Form 0001-commit-message erzeugt, die die Commit-Diffs und Metadaten enthalten. Ein Hinweis zu den drei Caret Symbolen: Füge einfach eins pro Commit hinzu, die du zurück gehen möchtest, und sei konsistent! Update: Auf die letzten Commits kannst du auch mit der Syntax HEAD~n verweisen, in diesem Beispiel würden wir HEAD~3 verwenden. Fahre fort und bearbeite diese Dateien mit deinem Lieblingseditor, so dass sie die passenden Informationen erhalten. Sobald du fertig bist, setzt du dein Repository um ein paar Commits zurück:

git reset --hard HEAD^^^

Jetzt kann jeder Commit angewendet werden und die Informationen werden behoben. Stelle die richtige Reihenfolge sicher! (gewöhnlich in aufsteigender Reihenfolge). Erstelle nun die Commits:

git am < 0001...
git am < 0002...
git am < 0003...

Wenn du jetzt git log überprüfst, solltest du die richtigen Informationen sehen. Ist etwas schief gegangen, bist du mit folgendem Kommando wieder am Ausgangspunkt:

git reset --hard master
Something went wrong with that request. Please try again.