Kategorien

Guite edited this page Nov 12, 2014 · 2 revisions

Kategorien (Categories)

Einige Module unterstützen bereits die Kategorisierung und liefern vorgefertigte Kategorien mit, andere dagegen unterstützen diese zwar, jedoch muss man die Kategorien selber anlegen. Egal, was man vorfindet. Im Regelfall möchte man eigene Kategorien verwenden. Hier schauen wir uns an, wie man das macht. Dazu verwenden wir das Systemmodul Categories (oder auch Kategorien in der deutschen Übersetzung)

Kategorie anzeigen

Kategorien sind in einer Baumstruktur angeordnet. Den existierenden Baum kann man sich in dieser Rubrik ansehen. Dabei wird vom System folgende Struktur mitgeliefert:

  • Stammkategorie <- Das ist die Baumwurzel
      • General <- hier stehen alle Kategorien, die das System benötigt oder die für Modulprogrammierer sinnvoll in ihren Modulen verwendet werden können.
      • Modules <- die Module, die eigene Kategorien mitliefern, legen ihre Zuweisungen hier ab
        • Global <- hier gibt es ein paar vorgefertigte Kategorien, die man sich selber gut anpassen kann
      • Users <- hier werden die vom Benutzer selbst angelegten Kategorien abgelegt

Wie man sehen kann, sind die einzelnen Äste völlig unabhängig voneinander. Das macht das System sehr flexibel und attraktiv. Es ist davon auszugehen, das zukünftig alle modernen Module dieses Kategorie System unterstützen.

Kategorie ändern

Durch anklicken einer Kategorie werden einem die Einstellwerte der Kategorie angezeigt. Die Bedeutung der einzelnen Felder ist im nachfolgenden Kapitel beschrieben.

Kategorie anlegen

Beim Anlegen von neuen Kategorien sollte man sich erst einmal ein paar Gedanken machen, wie man das strukturieren möchte. Zum einen kann man für jedes Modul seine speziellen Kategorien und Unterkategorien anlegen. Das macht man zweckmäßigerweise in der Gruppe Modules beim entsprechenden Modul. Darüber hinaus macht es aber auch Sinn, Kategoriezweige mehreren Modulen zuzuordnen, so dass sich diese die Kategorien teilen.

Im Folgenden werden die Bedeutungen der Felder für das Anlegen der Kategorie erklärt:

Basisinformation zur Kategorie

Name

Im Feld "Name" wird der Name der Kategorie angegeben. Dieser Name dient internen Zwecken, z.B. bei der Zuordnung von Zugriffsrechten und sollte mit Bedacht gewählt werden. So empfiehlt es sich keine Sonderzeichen oder Leerzeichen zu verwenden. Den späteren Anzeigenamen werden wir weiter unten kennen lernen.

Parent

Im Drop-Downfeld "Parent" wird die übergeordnete Kategorie gewählt. Unter der Kategorie General werden alle Kategorien angelegt, die das System benötigt. Die lässt man besser unangetastet. Wenn man später etwas mehr Erfahrungen gesammelt hat, so kann man sich hier die eine oder andere Sache anpassen.

Kategorie ist gesperrt

Wenn diese Checkbox angehakt ist, so kann auf die Kategorie nicht zugegriffen werden.

Kategorie ist eine Unterkategorie

Diese Checkbox markiert die Kategorie als Unterkategorie. Dies hat zur Folge, dass eine weitere Kategorie nicht unterhalb dieser "Unterkategorie" angelegt werden kann. Merke: Das Markieren der Checkbox erfolgt also nur am Ende des Kategoriezweiges.

Wert

Im Wert-Feld kann ein Value eingetragen werden, welcher für weitere Auswertungen zur Verfügung steht. So kann man z.B. eine Kategorie mit Namen "Eins" erstellen, und im Wert-Feld "1" hinterlegen. Ausgewertet werden kann dieser Wert in Templates

Sortierwert

Dieser Wert ist normalerweise 0. Wird aber eine Sortieränderung vorgenommen, ändern sich auch die Werte in diesem Feld, wobei diese in der Regel in 10-er Schritten durchnummeriert werden.

Lokalisierte Ausgabe

Name

Hier wird den verschiedenen Sprachen ein Name zugewiesen. Dieser wird dann zur Anzeige von den Modulen verwendet.

Beschreibung

Ebenso, wie beim Namen, wird hier für jede Sprache eine Beschreibung eingegeben. Wenn Module dieses Feld verwenden, so wird dieser Text angezeigt. Der Nutzen ist also modulabhängig.

Attribute

Jeder Kategorie können auch Attribute zugeordnet werden. Welchen Namen die Attribute haben müssen und welche Werte sie dann annehmen können ist modulabhängig und muss der Modul Dokumentation entnommen werden. Um aber zu verstehen, was das soll hier ein Beispiel:

In TimeIt kann man das Attribut "color" vergeben. Als Wert kann man jede Farbdefinition von HTML verwenden (z.B. "red" oder #ff0000). Vergibt man einer Kategorie dieses Attribut, so verwendet TimeIt es als Hintergrundfarbe für alle Termine dieser Kategorie.

Speichern / Abbrechen

... sollte man nicht vergessen ;-)

Hinweis zur Erstellung einer Baumstruktur

Beispiel einer Baumstruktur mit 3 Ebenen

* Software (A)
* 1. Betriebssysteme (A)
* 1.1. Windows (B)
* 1.1. Linux (B)
* 2. Hardware (A)
* 2.1. Clients (B)
* 2.2. Server (A)
* 2.2.1. LinuxServer (B)
* 2.2.2. WindowsServer (B)

Erläuterung

(A) = dies sind die Oberkategorien. Kein Häkchen bei "Kategorie ist eine Unterkategorie" (B) = dies sind die Unterkategorien. Hier Häkchen setzen bei "Kategorie ist eine Unterkategorie"

Kategoriezuweisung bearbeiten

Kategoriezuweisung anlegen

Damit ein Modul überhaupt etwas von den erstellten Kategorien weis, muss man dem Modul einen Zweig der Kategorien zuweisen. Dieses wird mit dieser Rubrik gemacht.

Modul

Hier wählt man sein Modul aus, welchem man einen Eigenschaftszweig zuordnen möchte.

Name der Eigenschaft

Standardmäßig wird hier "Main" verwendet. Will man einem Modul mehrere Kategorien zuweisen, so kann man hier einen weiteren Namen vergeben. Die Namen für ein Modul müssen sich dabei unterscheiden.

Nach dem Editieren aller felder speichert man die Eingaben, oder bricht die Eingabe ab.

Kategorie

Hier wählt man nun schließlich den gewünschten Kategoriezweig aus.

Kategoriezuweisung ändern

In der Spalte "Optionen" befindet sich ein Symbol zum editieren (oft wird ein Stift dargestellt, das ist aber Themeabhängig). Durch anklicken dieses Symboles erhält man die Möglichkeit die Eingaben zu editieren. Am Ende das Speichern oder Abbrechen nicht vergessen.

Zugriffsrechte (Permissions)

Hier gibt es erst etwas zu lesen, wenn die Zugriffsrechte richtig funktionieren.

Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.