Upgrade12x

Guite edited this page Nov 15, 2014 · 1 revision
Clone this wiki locally

Aktualisierung von Zikula 1.1.x auf Zikula 1.2.x

Bitte vorweg unbedingt die Standard-Upgradeanleitung durchlesen, die als Grundlage für alle Upgrades gilt. Und bitte nicht vergessen, dass - vor dem Einspielen der neuen Dateien - eine '''Anmeldung als Administrator vorliegen muss.

Voraussetzungen

Ein Upgrade von Zikula auf die Version 1.2.0 setzt mindestens die Versionen 1.1.0, 1.1.1 oder 1.1.2 voraus. Ist die vorhandene Installation älter, so sollte vorab eine Aktualisierung auf einer der genannten Versionen durchgeführt werden.

Datenbank und Dateisystem sichern

Das Anfertigen eines Datenbank-Backups wird vor einem Upgrade dringend empfohlen. Einmal vorgenommene Aktualisierungen könnten ansonsten nicht wieder rückgängig gemacht werden. Die Sicherung der Datenbank kann beispielsweise über die Tools MySQLDumper, phpMyAdmin oder alternativ über einen SSH-Zugang durchgeführt werden. Weitergehende Anleitungen zum Sichern der Datenbanken gibt es vermehrt im Internet und in den Dokumentationen der oben genannten Tools.

' Die vorhandene Konfigurationsdatei config/config.php wird später noch unbedingt benötigt. Bitte diese Datei nicht überschreiben oder löschen, sondern an einem sicheren Platz aufbewahren.'

Vorhandene Installation vorbereiten

Hinweis: Sicherlich wäre eine komplette Bereinigung aller vorhandenen Core-Verzeichnisse auch ganz sinnvoll, um keine Altlasten, wie beispielsweise /pnlang- Verzeichnisse mitzuschleppen. Doch dieser Schritt ist nicht zwangläufig notwendig.

  • Vorab ist eine Admin-Anmeldung im alten System erforderlich. Übrigens kann bei Bedarf der Internetauftritt auch während des Upgrades unter index.php?module=Settings&type=admin deaktiviert werden.
  • Das Modul 'legal' von /system/legal in das Verzeichnis /modules/legal verschieben.
  • Falls das Module 'Profile' noch unter /system/Profile vorhanden sein sollte, dann bitte in das Verzeichnis /modules/Profile verschieben. Befindet sich das Modul bereits im Modulverzeichnis, so kann dieser Schritt übersprungen werden.
  • Alle Dateien des Downloadpaketes auf den Server übertragen und vorhandene Dateien überschreiben.
  • Die Datei config/config.php mit der gesicherten Datei überschreiben.

Upgrade durchführen

Das Upgradeskript upgrade.php im Browser öffnen und die dort beschriebenen Schritte durchführen. Abgesehen vom Weiterklicken sind kaum Interaktionen notwendig. Sämtliche notwendige Datenbankänderungen (Umwandlung in UTF8) werden vollständig automatisiert durchgeführt und abschließend wird man zum Admin-Panel weitergeleitet.

Aufräumarbeiten und zusätzliche Konfiguration

Nach einer erfolgreichen Aktualisierung sind noch die folgenden Aufräumearbeiten notwendig:

  • Das Installationsverzeichnis /install und die Dateien install.php und upgrade.php im Rootverzeichnis von Zikula löschen.
  • Falls individuell angepasste Themes genutzt werden, so sollten die Headerinformationen aktualisiert werden. Und zwar müssen die Attribute lang, langdirection und charset über die entsprechenden Plugins angepasst werden. Das Template master.htm aus den Themes 'andreas08' und 'voodoodolly' kann hierzu als Referenz genommen werden. Die Themes unterscheiden sich in den Varianten XHTML 1.0 STRICT und HTML 1.1
  • Weiterhin wäre es von Vorteil, wenn auch die Schreibrechte auf die Datei config.php wieder zurückgesetzt werden. Zikula muss auf diese Datei nur noch lesend zugreifen.
  • Und falls der Internetauftritt, wie oben beschrieben, zwischenzeitlich deaktiviert wurde, so kann dies nun auch wieder rückgängig gemacht werden.

Anmerkungen

  • Bei dem Upgrade wird die Datenbank auf UTF-8 umgestellt. Entsprechend wird die Einstellung in der config.php automatisch angepasst. Hier holt sich das Theme auch die charset-Info, wenn das entsprechende Plugin benutzt wird. Am Theme muss also keine Änderung vorgenommen werden.

Module

  • Wer bei Pagesetter die RSS-Feeds nutzt, muss aus dem Header-Template das feeddelivery Plugin entfernen und das charset in der xml-Deklaration auf UTF-8 ändern. Sonst wird der Feed falsch ausgeliefert.