Michael Ueberschaer edited this page Jan 23, 2015 · 5 revisions

pndebug/zdepug/zpopup

Da öffnest Du ein Template und es guckt Dich eine Menge HTML und ein wenig Code an und Du fragst Dich: Welche Informationen sind in meinem Template eigentlich verfügbar? Welche Werte übergibt das Modul dem Template und wie komme ich daran. pndebug zeigt Dir in einem Popup all die Variablen an - Du musst es einfach selbst im Template einbauen:

/Datei:pndebug.png

Standardaufruf

Bis einschließlich Zikula Core 1.2:

<!--[pndebug]-->

Oder ab Zikula Core 1.3:

{zdebug}

Wird Debug ohne weitere Parameter aufgerufen, dann müssen im Browser Popups für die jeweilige URL, die debugged werden soll, erlaubt werden.

Debugausgabe inline (ohne Popup)

<!--[pndebug output=html]-->

Debugausgabe mit eigenem Template

<!--[pndebug template=meindebug.html]-->

Platzierung

Es werden immer die zum Zeitpunkt des Pluginaufrufs vorhandenen Daten, die das Template kennt, angezeigt.

<!--[ pnmodgetinfo modname="News" assign="newsinfo" ]--> <!--[ pndebug ]--> <!--[ pnmodgetinfo modname="Mailer" assign="mailerinfo" ]-->

Hier wird die Variable $mailerinfo nicht in der Debugausgabe erscheinen.

Alternativ: Debugausgabe als Modal Window (ab Zikula 1.3)

{zpopup}

Rechte

Debugausgaben erscheinen nur, wenn der User die entsprechenden Rechte besitzt. '''Diese Rechte hat aber jeder Admin''' Wenn Du die Rechte noch anderen Benutzergruppen geben möchtest, gilt: {| border=1 class="wikitable" !'''Gruppe''' !'''Komponente''' !'''Instanz''' !'''Berechtigung''' |- | Debuggers | ::debug | .* | ACCESS_ADMIN |}

Und warum sehe ich nichts? Da kommt kein Popup

Du musst in pnRender die kompilierten Templates löschen oder pnRender so einstellen, das die Templates immer neu kompiliert werden. Nur dann werden Änderungen sichtbar. Das kannst Du wieder auschalten, wenn du mit den Änderungen fertig bist.

Was mach ich mit den Infos?

Auf der rechten Seite siehst Du das Beispiel für das, was Dir pndebug anzeigst. Im konkreten Fall ist pndebug am Ende eines Templates eingebaut gewesen, das bei einer [Pagesetter] Publikation die Liste ausgibt.

Du siehst zwei Spalten: Links stehen die Variablennamen schon in den pnRender Delimitern und rechts die Werte. Wenn Du so einen Wert ausgeben lassen willst, kopierst Du einfach den Variablenaufruf und fügst ihn an der richtigen Stelle im Template ein.

Beispiel:

<!--[$baseurl]-->

Damit wird, wie Du rechts sehen kannst http://kaffeeringe.de ausgegeben.

Bei der Variable "''core''" siehst Du auf der rechten Seite stehen: ''array(33)'' - das bedeutet zum Einen, dass diese Variable 33 Werte enthält und zum Anderen, dass Du sie nicht einfach so kopieren und einfügen kannst. Die Variable ist ein Array mit verschiedenen Schlüsseln: id, tid, usw.

Diese Werte kannst Du anzeigen lassen, indem Du zum Beispiel folgendes in Dein Template schreibst:

<!--[$core.title]-->

In der Ausgabe würde dann in diesem Fall stehen: "Das Versagen des Journalismus".

Im Abschnitt "''topic''" siehst Du, dass auch das wiederum ein Array ist. Das kannst Du auf die gleiche Weise ausgeben:

<!--[$core.topic.name]-->

Hier wird dann "Gesellschaft" ausgegeben.

'''Weiterlesen'''

  • [http://www.smarty.net/manual/de/language.syntax.variables.php Variablen in Smarty]
Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.