Permalink
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
67 lines (33 sloc) 2.1 KB

Hello World mit micro:bit

Was ist ein micro:bit

BBC micro:bit ist eine Kombination aus einem kleinen Mikrocontroller-Board mit mehreren Sensoren. Es hat einen Kompass, 3-Achsen-Beschleunigungssensor, Magnetometer, Bluetooth und eine 5x5 LED Matrize und zwei Buttons. Mehr über micro:bit kannst du zum Beispiel hier erfahren.

Wie man micro:bit programmiert

Als micro:bit Entwicklungsumgebung gibt es verschiedene Werkzeuge:

Wir werden hier makecode verwenden.

Programmiere ein 'Hello World' Beispiel

  1. Öffne den makecode Editor.

  1. Klicke in Blöcke auf Grundlagen und wähle der Block zeige Zeichenfolge ''Hello!'' aus.

  1. Verschiebe den Block in dauerhaft.

  1. Verändere den Text innerhalb von zeige Zeichenfolge ''Hello!'' Block auf Hello World.

Du solltest im Simulator sofort das Ergebnis sehen.

Ist das nicht der Fall, ist der Simulator nicht gestartet. Den Simulator kannst du mit dem Simulator Starten Knopf wieder starten.

Übertrage den Code auf ein micro:bit

  1. Schliesse das micro:bit am Computer an. Der micro:bit sollte am Computer als ein Laufwerk erscheinen.

  1. Nun müssen wir den Code herunterladen. Entweder speicherst du den Code direkt auf dem micro:bit Laufwerk oder du speicherst es auf deinem Computer und verschiebst es dann auf das micro:bit.

  1. Wenn du den Code (eine hex Datei) auf dem micro:bit speicherst, beginnt der Flashvorgang, also das Programm wird in den micro:bit Speicher übertragen bzw. geflasht.

  1. Nach dem Flashvorgang sollte das Ergebnis auf dem micro:bit erscheinen.