Skip to content
master
Switch branches/tags
Code

Latest commit

 

Git stats

Files

Permalink
Failed to load latest commit information.
Type
Name
Latest commit message
Commit time
 
 
 
 
 
 
 
 

press2id

Connect Adobe InDesign to a Wordpress Blog via REST

  • Works with Adobe InDesign CS 6 and higher
  • Connects to any Wordpress 4.7 or higher

Detailed infos about the script is found at publishingblog.ch [DE] by @haemeulrich and creative-aktuell.de [DE] by @einmanncombo

Table of contents

Install

Copy the contents of the folder Scripts Panel to your InDesign Scripts Panel.

Scripts Panel

For a simple start, use the file press2id_example.indd (CC 2018) from the Example Files folder.

Some notes on the Workflow

The script places Worpress posts in the active Document. See details in the [german how to](#Wie geht das?)

  1. Start the script and enter a Blog URL.
  2. Select a post. -> The script loads the post content an images in the place gun.
  3. or Select severals posts -> The script renders the posts intor named frames with the masterspreda W-Wordpress
  4. Change styles according to your needs (you can do this also before placing)

Technical details of the script

  • REST Access with restix
  • Based on XHTML cleaned by HTML Tidy
  • Preprocessing with XSLT (InDesign XSLT Processor -> only 1.0)
  • JavaScript/Extendscript for postprocessing.
  • Import is template based. The scirpt uses an InDesign file in folder templates for basic styling. HTML element names are mapped to InDesign styles by element names. Change any style here.
  • Loads the Post content and featured image into the place gun.
  • You can link to local image files with the same name.

Wie geht das?

  • Nach der Installation sollte das Bedienfeld Skripte den gesamten Skriptordner anzeigen. Wichtig ist erstmal nur das eigentliche Skript press2id.jsx.

    Scripts Panel

  • Bevor du loslegen kannst, brauchst du ein geöffnetes Dokument. Das kann ganz leer sein. Wichtig ist nur, dass es gespeichert ist. Der Speicherort ist notwendig, da press2id die Bider im Ordner Links neben dem Dokument speichert. Alternativ kannst du auch das CC 2020 Dokument press2id_example.indd (CC 2020) aus dem Ordner Example Files verwenden. Hier sind dann alle Schriften aus dem danebenliegenden Ordner Document Fonts aktiviert.

  • Starte jetzt das Skript mit einem Doppelklick auf press2id.jsx. Das Fenster mit den Einstellungen erscheint.

    Importeinstellungen

  • Du kannst deinen eigenen Wordpress-Blog eintragen oder erstmal einen Artikel von meinem Blog verwenden z.B. den Beitrag XML suchen und Text hinzufügen .

    Screenshot

  • Mit dem Datumsfilter kannst du die Auswahl der Beiträge eingrenzen. Wenn du ihn unverändert lässt, werden alle Beiträge des Blogs angezeigt.

Einen Beitrag platzieren

  • Wähle einen Beitrag aus der Liste aus und drücke auf Platzieren.

  • press2id lädt nun den Inhalt und die Bilder herunter und lädt Sie in die PlaceGun des Mauszeigers. Die benötigten Formate werden automatisch erstellt. Nach dem Platzieren sieht das Ergebnis so aus:

    InDesign Import

  • Für die Formatierung der Texte werden Absatz- und Zeichenformate entsprechend den Namen der HTML-Elemente verwendet. Ein ganz normaler Absatz <p> wird entsprechend in InDesign mit dem Absatzformat p ausgezeichnet. Die Bilder <img> werden wiederum mit dem Objektformat img ausgezeichnet.

Mehrere Beiträge platzieren

  • Wenn du mehr als einen Beitrag platzieren willst, benötigst du eine Musterseite mit dem Namen W-Wordpress. Masterspread

  • Auf der Musterseite W-Wordpress müssen benannte Rahmen für den Inhalt und das Beitragsbild (Featured Image) erstellt werden. Namen für Rahmen können im Bedienfeld Ebenen zugewiesen werden. Für den Beitragsinhalt erstelle einen Textrahmen mit dem Namen content für das Beitragsbild einen Rechteckrahmen mit dem Namen featured-image Named Frames Im Dokument press2id_example.indd ist das schon erledigt!

  • Wähle nun die gewünschten Beiträg aus der Liste aus und drücke auf Platzieren.

  • Das Skript setze jeden Beitrag auf eine Seite und befüllt die benannten Rahmen mit dem Inhalt. Wenn er länger als eine Seite ist, löst es den Textüberlauf auf. Für die Formatierung gelten die gleichen Regeln wie für einzelne Beiträge.

Das Layout anpassen

  • Du kannst nun einfach die Formate nach deinen Wünschen anpassen.
  • Wenn die Formate bereits vor dem Platzieren existieren, werden die Werte aus den Formaten erstellt. Du kannst dir so einfach eine Vorlage bauen und die Standardformate von press2id überschreiben. Das ist auch der empfohlene Weg für Layoutanpassungen!
  • Die Formate kommen übrigens aus der Datei wordrepss_basic.idml, die im Ordner templates neben dem Skript liegt. Diese kannst du natürlich auch anpassen oder austauschen. Allerdings musst du dann bei einem Update aufpassen, dass deine Datei nicht überschrieben wird. Wenn du ein neues Template für dein individuelles Layout anlegen möchtest, kann es jedoch sinnvoll sein die Formate aus dieser Datei zu laden.

About

Connect Adobe InDesign to a Wordpress Blog via REST

Topics

Resources

License

Releases

No releases published

Packages

No packages published