Nicht eindeutig identifzierte Personen, deren Gesamtwerk verboten wurde

wigginus edited this page Jun 11, 2014 · 4 revisions

Friedrich Birk

evtl. (http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=85659783)

Heinrich Putzner

vermutlich (http://eresources.nlb.gov.sg/newspapers/Digitised/Article/straitstimes19360111.2.91.aspx) buddhistischer Philosophie-Professor

aus Artikel: "...when Hitler came to power...he received a note...saying he had been "ostracized" in his country and his houses and other estate confiscated."

Heinz Pohl

Paul Hilke

evtl. (http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=22466686)

Ansonsten habe ich nur hier eine Erwähnung gefunden, dort war er ein detscher Agent im 1. Weltkrieg

Wilhelm Tabor

2 Möglichkeiten:

Hertwig Machts

vermutlich geboren 1895 in Jena, war. Kriminalkommissar im Polizeipräsidium Berlin, SPD-Mitglied

siehe (http://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1977_4_4_schneider.pdf)

Martin Haller

Max Werner

  • Max Werner, Künstlername von Georg Rathgeber (1869–1949), deutscher Journalist, Dirigent und Komponist
  • Max Werner (Jurist, 1872) (1872–1956), deutscher Jurist und Richter
  • Max Werner (Architekt, 1877) (1877–1933), deutscher Architekt
  • Max Werner (Jurist, 1885) (1885–??), deutscher Jurist, Dirigent und Komponist
  • Max Werner (Politiker) (1893–1972), österreichischer Politiker (HB, LBd)
  • Max Werner (Publizist) (eigentlich Alexander Schifrin; 1901–1951), ukrainischer Publizist und Schriftsteller

Von diesem Max Werner gibt es diverse Bücher welche sich mit Sozialismus und Aussenpolitik befassen (https://www.google.de/search?hl=de&tbo=p&tbm=bks&q=inauthor:%22Max+Werner+%28pseud.+de+Alexander+Schifrin.%29%22&gws_rd=ssl) Ich vermute deshalb, dass es dieser Max Werner ist.

Weitere Veröffentlichungen von (verschiedenen) Max Wernern:

Paul Kowalski

2 Bücher, allerdings 1947 erschienen: Industrial Rehabilitation in Poland und Foreign Trade in Poland

Könnte aber passen, da es sich um einen vermutlichen polnischen Autor handelt, welcher sich mit Aussenwirtschaft auskennt.

Rudolf Grob

Ich vermute es ist dieser hier. Titel waren u.a. Thesen zur Sozial-Arbeit der Kirche, Der Kirchenkampf in Deutschland oder Zwischen Marxismus und Faschismus: Für die Freiheit der Eidgenossenschaft

Willibert Kuehler

Informationen von Ancestry

Geboren am 04.02.188 in Freiberg (Typo?). Wohnort Waldenburg (Walbrzych). Auf der Liste der Juden, welchen die Deutsche Nationalität während dem Naziregime anulliert wurde.

Karl Fritz Abicht

Fritz Abicht wurde am 26. 2. 1912 in Chemnitz geboren. Er war Angestellter in einem Rechtsanwaltbüro und Mitglied der SPD, der SAJ und des Reichsbanners. 1933 emigrierte er als politisch Verfolgter in die CSR, von wo er 1938 über Frankreich nach Schweden gelangte. Hier war er Mitglied der Gewerkschaftsgruppe, der SoPaDe und des FDKB. In Schweden war er als Mechaniker und Techniker tätig. Aus Abneigung vor der Entwicklung in der damaligen sowjetischen Besatzungszone, aber auch aus familiären Gründen kehrte er nach 1945 nicht zurück (VSLB).

Arthur Wolf

Vermutlich: Arthur Wolf was born in Vienna, Austria, in 1890, the fourth child of Jacob and Friedericke Wolf. His father died when Arthur was young, and at age 14 he was apprenticed to a textile firm. Before World War I, he traveled to South America repeatedly as a sales representative. During the war, Arthur was a high ranking Jewish officer in the Austrian army and spent six years as a prisoner of war in Siberia. He met his future wife, Maria Sebastianova Ossinovsky in Vladivostok, and the couple got married in Strasbourg in 1921. They had a son, Erich (later Eric) Robert Wolf, who became a prominent American anthropologist. From 1933 to 1938 Arthur managed a textile factory in Sudetenland, Czech Republic. When the Nazis marched into Vienna in March of 1938, Arthur immediately arranged for Eric and then for his wife and himself to emigrate to England. The three immigrated to the United States in 1940

Vermutlich der Autor der Bücher Freies Menschentum: Freigeistige u. soziale Dichtungen und Heimstunden. Ich glaube aber nicht, dass das die Person von oben ist, sondern eher diese (http://d-nb.info/gnd/126957371).

Gustav Ludwig Max

Lustigerweise finde ich den nicht, wenn ich im Web Interface der Liste suche, nur im JSON.

Ich habe 3 Personen gefunden:

Arthur Gross

Mögliche Bücher auf Google Books, sind aber alle nicht so toll.

Karl Biegi

2 Links:

Charlotte Hoffmann

Vielleicht die Autorin folgender Bücher Der Briefstil Flaubert in den Jahren 1830 bis 1862 und Der allgemeine Ernährungszustand der aus den warmen Ländern kommenden Europäerkinder.

Ernst Schuhmacher

Aus dem JSON: geb. 7. 10. 1896 Evt. Arzt: (http://books.google.de/books?id=TRs-AQAAMAAJ&q=%22Ernst+Schuhmacher%22&dq=%22Ernst+Schuhmacher%22&hl=de&sa=X&ei=M4CYU7itFc7HuATTj4DQAw&ved=0CCIQ6AEwATgK), (http://books.google.de/books?id=efw1AQAAMAAJ&q=%22Ernst+Schuhmacher%22&dq=%22Ernst+Schuhmacher%22&hl=de&sa=X&ei=M4CYU7itFc7HuATTj4DQAw&ved=0CB4Q6AEwADgK)

Evt. Chemiker: (http://books.google.de/books?id=Cy_yAAAAMAAJ&q=%22Ernst+Schuhmacher%22&dq=%22Ernst+Schuhmacher%22&hl=de&sa=X&ei=5H-YU4qPF9SNuATHoYHgDw&ved=0CEoQ6AEwCQ)

Bela Balass

Johann Dill

Hippolit Middecke

Vermutlich Birth: 23 Dez 1903 (23 Dec 1903) - Ehrenfeld Residence: Oberhausen

Alfred Zeidler

evtl. http://www.stolpersteine-berlin.de/en/biografie/4413

Alfred Kind

Vermutlich Mitverfasser von Die Weiberherrschaft von heute. Kind, Alfred. - Wien : Verl. f. Kulturforschung, [1966], [Neudr. d. Ausg.] Wien, Leipzig 1931

Heinz-Werner Neumann

Rubner Ecker

evtl. OCR-Fehler?

Adam Jaeger

Peter Forster

Theodor Okon

vermultich Bürgermeister von Dillingen, 1. November 1945 bis 30. September 1946

Wilhelm Fritz

Eugen Scheyer

evtl. http://discovery.nationalarchives.gov.uk/SearchUI/details/C8970727?descriptiontype=Full&ref=HS+9/1324/1

Wilhelm Florian

Gustav Niederberger

Lothar Holland

Richard Lohmann

Karl Schreiner

Kandidaten: Schreiner, Karl, 1890-1971 / Rechtsanwalt Schreiner, Karl, 1911-1979 / Politiker Schreiner, Karl Pfarrer

Rudolf Philipp

G. J. George

Paul Künder

Vermutlich geb. 17.10.1897-Januar 1969 Konditor, Parteisekretär, Emigration nach Dänemark 1935, nach Island 1937, Ausbürgerung

Fritz Warburg

vermutlich Fritz Warburg (1879-1964), Der Jurist war Teilhaber des Hamburger Bankhauses "M. M. Warburg & Co". Aufgrund seiner jüdischen Herkunft war Warburg Verfolgungen ausgesetzt, obwohl er dank seiner schwedischen Staatsbürgerschaft einen gewissen Schutz genoss. Nachdem die Gestapo ihn 1939 zeitweilig in Haft genommen hatte, emigrierte er nach Schweden und später nach Israel, wo er in einem Kibbuz lebte.

Heinrich Engels

evtl. http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Engels

Friedrich Weiss

Hans Ritter

evtl. http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Ritter_%28Politiker%29

Ludwig Jung

Max Pfeiffer

evtl. http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Adolf_Pfeiffer

Richard Hoffmann

Kandidaten:

Richard Hoffmann (Kunsthistoriker) (1876–1947), deutscher Geistlicher und Kunsthistoriker Richard Hoffmann (Schriftsteller) (1894–1943), deutscher Schriftsteller Richard Hoffmann (Übersetzer), deutscher Übersetzer

Friedrich Schaffrath

Gustav Reinhold Hentschke

geb. 25.5.1899 Neundorf, Gründungsmitglied der KPD

Otto Laß

Otto Remmele

Vermutlich SPD-Mitglied (http://www.zeit.de/1976/47/was-haben-sie-zwoelf-jahre-gemacht)

Franz Scott

Autor von: Das lesbische Weib, Scott, Franz. - Berlin : Pergamon-Verl., [1933]

Lothar Wolf

Anton Klotz

Edwin Fritz Tetzner

Martin Wangenheim

Franz Metzler

Vermutlich http://d-nb.info/gnd/1011580942

Max Karl Gustav Schulze

Irene Gerlach

Martin Sonnenberg

Paula Jacobsen, geb. Sünken

Alfred Bernstein

Georg Langstein

Leopold Franz

Ernst Kiesewetter

Max Abraham

evtl. http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Abraham

Julius Piech

Paul A. Robert

Heinz Wieleck

Verse der Emigration

Georg Wieber

Bernhard Ziegler

Karl Otto Halfter

Erhard Dill

Johann Petzler

Theodor Malkmus

vermutlich in Nürnberg tätig

Otto Friedrich

Hans Rohmer

Franz Lipp

Kamil Zern an

Hans Guenther

Otto Koll

Karl Buehren

August Heinrich Lauriolle

Was der Saarländer von seinem Staat wissen muß

Erich Herrguth

Fritz Lachmann

evtl. Vortragskünstler http://www.diegeschichteberlins.de/forum/view.php?bn=vfdgb_forumzurgeschichteberlins&key=1347816250

Alfred Mussliner

Alfons Baumann

Martin Rosenfeld

Johann Karl MIKISCH

evtl. * 06.12.1898 in Grohn

Paul Immendorf

vermutlich Verfasser von Karusell, Stockholm : Norstedt, 1935.

Alexander Schmitz

Karl Brehm

Franz Wachter

Hans Walter Finsterbusch

vgl. http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-%2363%3B-1424.html?ID=809

Christian Eifinger

Hubert Coenen

Otto Jacobsen

evtl. http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Jacobsen

Robert Planck

Karl Hillmann

Matthias Braun

Hans Sutter

Paul Brandt

Siegfried Lipschuetz

Margarete Neumann, geb. Thalheimer

Matjew Liebermann

Alexander Rubinstein

Ludwig gen. Vigo Stautz

Erwin Luedersdorf

Danzebrink, Peter Heinrich

geb 1889 Prüm/Eifel, gest. 15. 10 1964 Koblenz

Wolfgang Langhoff

Erich Goldbaum

German, 1899–1969

Arthur Otto Thiele

Herbert Stahl

Alfred Ziehm

Gustav Buder

vermutlich http://cs.wikipedia.org/wiki/Gustav_Buder

Wilhelm August Friedrich Chmara

Theodor, Dr. jur. Fuchs

Kurt Clemens Burkert

Kurt Martin

Georg Decker

Richard Mueller

Erich Hamburger (Pseud.: Felix Burger)

Hanns Knieling

evtl. http://d-nb.info/gnd/125590490

Kurt Haas

You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.