Skip to content
Sebastian Raff edited this page Mar 2, 2019 · 32 revisions

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hilfe! Nach der Installation fährt meine CCU/RaspberryMatic nicht mehr hoch!

Bitte erst Sorgen machen und Maßnahmen einleiten falls der Neustart nach der Installation länger als 10 Minuten her ist.
RedMatic ist für ein Homematic Addon sehr groß und besteht aus sehr vielen Dateien. Das auspacken des Archivs dass bei der Installation von der CCU erledigt werden muss ist dabei je nach Raspberry CPU und io bzw. SD Karten Performance sehr Zeitintensiv. Hier ist Geduld erforderlich.


Besser CCU3/RaspberryMatic und RedMatic oder piVCCU/Debmatic und Node-RED (im Container) ...?


Wo liegt nun der Unterschied zu ioBroker, HASS, OpenHAB, ...?

Node-RED beschäftigt sich primär mit dem Empfang, der Weiterleitung, dem Senden und der Manipulation von Nachrichten innerhalb Node-RED oder über bestimmte Nodes auch mit unzähligen externen Services und Systemen.

Ein Aspekt den "ausgewachsene" Smart Home Systeme wie ioBroker abdecken bleibt bei Node-RED gänzlich unbeachtet: die komfortable Verwaltung von Metadaten die alle Geräte unter einem Dach und gemeinsamen Schema beschreiben.

Das Fehlen dieses Aspektes führt dazu dass in Node-RED viele Flows ganz spezifisch für die Zielsysteme angepasst sind und völlig andere Nachrichtenstrukturen nutzen. Beispiel: ein Node der LED Lampen vom Hersteller "A" ansteuert benötigt z.B. im Payload eine JSON Struktur die die Farbe/Helligkeit/Sättigung nach dem HSL Modell enthält. Ein anderer Node der Lampen vom Hersteller "B" steuert braucht aber im Payload einfach nur einen numerischen Wert zwischen 0 und 1 für die Helligkeit und die Strings "red", "blue", ... am Eingang eines weiteren Nodes.

Smart Home Software wie ioBroker setzen zur Vermeidung der oben genannten Eigenschaft zusätzlich darauf alle Geräte möglichst generisch mittels eines eigenen Schemas zu beschreiben und somit den User davon entlasten sich mit den speziellen Eigenheiten eines Gerätes oder einer API auseinanderzusetzen. Außerdem entsteht damit auch der Vorteil dem User komfortable Funktionen zu bieten bei denen Geräte unterschiedlicher Hersteller alle "gleichberechtigt" und vor allem auf die gleiche Weise ausgewählt, verbunden, angezeigt oder gesteuert werden können. Auch die automatische Erzeugung von User Interfaces fußt darauf dass eine Datenbank aller Geräte mittels eines einheitlichen Schemas beschrieben werden können.

Node-RED hat auf der Gegenseite jedoch den Vorteil wesentlich "leichtgewichtiger" als ioBroker zu sein, alles läuft in einem Prozess und durch den vielfach geringeren RAM-Bedarf ist die Möglichkeit RedMatic bzw. Node-RED auf einer "normalen" CCU3 zu betreiben gegeben. Somit ist RedMatic unter der Prämisse "ich möchte es als alternative zu einer Software wie z.B. ioBroker einsetzen" ganz besonders für diejenigen Interessant die neben der CCU keinen weiteren Server/Raspberry 24 Stunden laufen lassen wollen - es aber in Kauf nehmen können/wollen, dass sie sich mehr mit den speziellen Eigenschaften aller angebundenen System auseinandersetzen müssen.

Eine weitere Abgrenzung ergibt sich bei RedMatic auch durch ein paar andere Anwendungsfälle die gar nicht mit einer "ausgewachsenen" Smart Home Software konkurrieren. RedMatic kann z.B. eine sehr sinnvolle Ergänzung in einem MQTT basierten Smart Home dienen und ermöglicht es die Geräte der CCU sehr einfach an MQTT anzubinden. Dabei wäre es vorstellbar dass außer dem Homematic-MQTT Node eigentlich nichts in Node-RED gemacht wird, RedMatic also zu einem schlichten Homematic-MQTT-Adapter "degradiert" wurde.

Für Apple User können sich die interessanten Features von RedMatic sich durchaus nur auf HomeKit beschränken, der Nutzer hat dann auch hier möglicherweise außer einem einzigen Homematic-HomeKit Node gar nichts in RedMatic konfiguriert, RedMatic ist hierbei dann eher mit dem Homebridge Projekt in Konkurrenz als mit ioBroker.

Viele User ersetzen mit RedMatic ihre Homematic-Scripte und -Programme, haben aber dennoch noch weitere Software laufen oder betreiben Mischformen in dem die Automatisierung auf mehreren Ebenen implementiert ist.

Auch denkbar ist es RedMatic in Kombination mit Software wie HASS oder ioBroker zu betreiben und nur ganz bestimmte Anwendungsfälle wie z.B. das timing-kritische Dimmen mit langem Tastendruck über Schnittstellen-Grenzen hinweg mit RedMatic realisieren.


CCU Firewall Einstellungen? Was muss ich für die Nutzungs welcher Nodes freischalten?

node-red-contrib-alexa-local
RedMatic-HomeKit

Beim Auswählen der Schnittstelle ist CUxD (oder BidCos-Wired) nicht auswählbar


Bei anhaltendem Tastendruck werden keine PRESS_CONT Events empfangen


Bis Änderungen von Systemvariablen in RedMatic "ankommen" vergeht sehr viel Zeit. Wie kann man das beschleunigen?

Per Default Settings werden CCU-Variablen alle 30 Sekunden von der Rega abgeholt. Dieser Intervall lässt sich zwar verkürzen, hiermit wird aber die Belastung der "Rega" erhöht. Mit dem "poll" Node (unter CCU) kann man eleganter eine quasi-sofortige Abfrage erzwingen und die Latenz beim Empfang von Änderungen an Systemvariablen beschleunigen, man baut einen "Pseudo-Push" Mechanismus. Kurze Latenzen könnten z.B. gewünscht sein, wenn man eine Alarmanlage mit CCU-Variablen steuern will.

Umsetzung:

  • "poll" Node anlegen, CCU auswählen und eventuell den Node benennen
  • Mittels eines "value" oder "rpc event" nodes einen virtuellen Taster der CCU abfragen (z.B. den BidCoS-RF:1 HM-RCV-50 BidCoS-RF:1) und mit dem "poll" node verbinden.
  • Ein Programm in der CCU-Anlegen, das bei Änderung einer der relevanten Variablen den virtuellen Taster auslöst.

Ich möchte meine Flows unabhängig vom CCU-Backup sichern. Welche Dateien sind relevant?

Für eine Sicherung der Flows sind folgende Dateien relevant:

  • /usr/local/addons/redmatic/var/flows.json
  • /usr/local/addons/redmatic/var/flows_cred.json
  • /usr/local/addons/redmatic/etc/credentials.key
  • Falls das Node-RED Projects-Feature aktiviert ist der Ordner: /usr/local/addons/redmatic/var/projects
  • Falls HomeKit genutzt wird noch der Ordner: /usr/local/addons/redmatic/var/homekit

Wie kann ich mich erkenntlich zeigen?

Das ist lieb gemeint - aber ich möchte aus mehreren Gründen keine Spenden annehmen:

Da wird aus einem Hobby ganz schnell eine genehmigungspflichtige Nebentätigkeit, es erhöht den Druck die Erwartungen der Spender an Support und Updates zu erfüllen und außerdem wird es sehr schwierig sobald sich mehr Leute am Projekt beteiligen eine faire Verteilung der Spenden zu bewerkstelligen. Bei diesem speziellen Projekt kommt dann auch noch dazu dass es in großen Teilen "nur eine Verpackung" bereits vorhandener Open Source Software anderer Autoren ist.

Lieber wäre mir es wenn sich die User durch Mitarbeit erkenntlich zu zeigen - und sei es "nur" die Verbesserung von Rechtschreibfehlern im Wiki. Auch freue ich mich wenn das Projekt auf Github mit einem "Star" ausgezeichnet wird. ;-)

You can’t perform that action at this time.