Skip to content
Python Bibliothek für ein E/A-Modul für den RaspberryPi.
Branch: master
Clone or download
Marco Bakera
Marco Bakera doc
Latest commit a9c493a May 7, 2018
Permalink
Type Name Latest commit message Commit time
Failed to load latest commit information.
eapi new version. Jun 19, 2017
hardware Bild verschoben Jul 17, 2016
.gitignore
Doxyfile Unittests nicht mehr Teil der Online-API. Aug 8, 2016
README.md doc May 7, 2018
eamodul.py
klassendiagramm.png akt. Aug 13, 2016
klassendiagramm_alternativ.png Neues Klassendiagram mit mehreren Klassen. Aug 28, 2016
klassendiagramm_alternativ.uxf Neues Klassendiagram mit mehreren Klassen. Aug 28, 2016
release.sh adjustements to GPIODummy due to new release. Feb 19, 2017
setup.cfg
setup.py new version. Jun 19, 2017

README.md

ea_rpi_modul

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Kombination aus einer Hardware (Eingabe-Ausgabe-Modul) bestehend aus zwei Tastern und drei LEDs sowie einer Python Bibliothek zur Ansteuerung der Hardware für den Raspberry Pi.

Informationen zur Hardware befinden sich auf der verlinkten Seite. An dieser Stelle wird die Bibliothek zur Ansteuerung des Moduls genauer beschrieben.

Installation

Das Modul befindet sich im Python-Package-Index (PyPi) unter dem Namen eapi. Es kann mit dem folgenden Befehl auf dem Raspberry Pi installiert werden:

sudo pip3 install eapi

Wenn die Installation nur lokal für einen User erfolgen soll, heißt der Befehl

pip3 install --user eapi

Upgrade

Wenn die Bibliothek bereits installiert ist aber nur in einer älteren Version vorliegt, kann sie mit dem folgenden Befehl auf den neuesten Stand gebracht werden.

sudo pip3 install --upgrade eapi

Installation aus den Quellen

Die Quelltexte für das Paket liegen bei github und können auch direkt von dort installiert werden:

$ pip3 install git+https://github.com/tbs1-bo/ea_rpi_modul

Wer mit den Quelltexten arbeiten möchte, sollte das repository auschecken und darüber das Paket selbst installieren.

$ git clone https://github.com/tbs1-bo/ea_rpi_modul.git
$ cd ea_rpi_modul
$ python3 setup.py install

Wenn das Paket nur für den aktuellen Benutzer installiert werden soll, muss die Option --user an install übergeben werden. Bei einer systemweiten Installation muss der letzte Befehl mit sudo ausgeführt werden.

Klasse EAModul

Klassendiagramm (automatisch generiert mit pyreverse)

Die Klasse EAModul dient der Ansteuerung des Moduls. Mit ihr können die Taster ausgelesen und die LEDs an- oder bzw. ausgeschaltet werden.

Der folgende Quelltext demonstriert eine typische Verwendung der Klasse.

from eapi.hw import EAModul         #0

ea = EAModul(29, 31, 33, 35, 37)    #1
ea.schalte_led(EAModul.LED_ROT, 1)  #2
ea.schalte_led(EAModul.LED_ROT, 0)  #3

if ea.taster_gedrueckt(0):          #4
    print("Taster 0 gedrückt")
    
ea.cleanup()                        #5

#0 Aus dem Modul eapi.hw wird die Klasse EAModul importiert, damit sie in den folgenden Anweisungen verwendet werden kann.

#1 Bei der Initialisierung müssen die auf dem RaspberryPi verwendeten PINs angegeben werden: zuerst die beiden Pins für die Taster (29 und 31), es folgen drei Pins für die LEDs (33, 35 und 37).

#2 Hier wird die rote LED erst ein-

#3 ... und dann wieder ausgeschaltet.

#4 Der Zustand des Tasters mit der Nummer 0 wird abgefragt. Die Taster sind nummeriert (beginnend bei 0).

#5 Mit der Methode cleanup() werden die Pins des Pi wieder auf den Ausgangszustand zurückgesetzt.

Beispiel 2

In einem weiteren Beispiel können wir sehen, wie man auf das Drücken eines Tasters reagiert. Die rote und grüne LED blinken fortwährend im Wechsel. Wenn man während des Programmablaufes irgendwann auf den Taster 1 drückt, beendet sich das Programm. Über den Taster 0 kann die gelbe LED an- und beim Loslassen des Tasters wieder ausgeschaltet werden.

from eapi.hw import EAModul
import time

ea_modul = EAModul()                                     #1

def taster0_gedrueckt(pin):                              #2
    global ea_modul
    ea_modul.schalte_led(EAModul.LED_GELB, ea_modul.taster_gedrueckt(0))

ea_modul.taster_event_registrieren(0, taster0_gedrueckt) #3

try:
    while not ea_modul.taster_gedrueckt(1):              #4
        ea_modul.schalte_led(EAModul.LED_ROT, 1)
        time.sleep(0.2)
        ea_modul.schalte_led(EAModul.LED_ROT, 0)
        time.sleep(0.2)

        ea_modul.schalte_led(EAModul.LED_GRUEN, 1)
        time.sleep(0.5)
        ea_modul.schalte_led(EAModul.LED_GRUEN, 0)
        time.sleep(0.2)

except KeyboardInterrupt:
    ea_modul.cleanup()
finally:
    ea_modul.cleanup()

#1 Das Modul wird mit der Standardbeschaltung initialisiert, wenn keine Werte für die Pins angegeben werden. Hierbei sind die PINs der Reihe nach an den Pins 29, 31, 33, 35 und 37 angeschlossen.

#2 Es wird eine Methode deklariert, die aufgerufen werden soll, sobald der Taster 0 gedrückt wird. Damit dies passiert, wird sie gleich dafür registriert.

#3 Die Methode wird für den Taster 0 registriert und aufgerufen, sobald der Taster gedrückt wird.

#4 Der Taster wird in einer Schleife immer wieder abgefragt. Solange der Taster zum Zeitpunkt der Abfrage nicht gedrückt ist, läuft die Schleife weiter.

Hilfe erhalten

Der Quelltext ist gut dokumentiert. Man kann sich die Hilfe der Klasse EAModul innerhalb des Python Interpreters mit dem Befehl help(EAModul) anzeigen lassen.

Auf der Kommandozeile unter Linux hilft der Befehl pydoc3 weiter. Mit pydoc3 eapi.hw wird die Dokumentation für das Modul angezeigt.

Unter Windows ist der Befehl pydoc3 standardmäßig nicht vorhanden. Hier hilft der Aufruf python3 -m pydoc eapi.hw weiter.

Eine HTML-Version der Dokumentation kann unter der Adresse http://pythonhosted.org/eapi/ abgerufen werden.

Verwendung ohne Raspberry Pi

Die Bibliothek ist für die Verwendung mit dem Raspberry Pi konzipiert. Wenn jedoch kein Pi angeschlossen ist, wird eine Bibliothek mit Dummyfunktionen geladen. Diese gibt für die Eingänge (Taster) zufällige Werte zurück. Bei Ausgaben (LED) auf den Ausgängen erfolgt eine Textausgabe auf der Konsole.

Vernetzung

Das EA-Modul ist netzwerkfähig und lässt sich über ein Netzwerk ansteuern. So kann man die drei LEDs über einen UDP-Server im Netz leicht zugänglich machen. Ein Erläuterung über das genaue Vorgehen befindet sich in der Dokumentation des Moduls eapi.net. Sie kann mit pydoc3 eapi.net abgerufen werden und ist online verfügbar.

Fehler oder Bugs

Du hast einen Fehler oder Bug gefunden? Dann erstelle bitte einen Bugreport. Dafür musst du oben auf "Issues" und dann auf "New Issue" klicken. Danach kannst du alle Details angeben.

You can’t perform that action at this time.