Sieben Chakren

stefaneidelloth edited this page Nov 23, 2017 · 4 revisions

Die sieben hinduistischen Chakren und die Nadis bilden eine weitere innere Landkarte, auf die öfters beim Yoga Bezug genommen wird:

1. Wurzelchakra (Erdung, Sicherheit, Lebenskraft)
2. Sakral- oder Sexualchakra (Kreativität, Lebensfreude, Schaffenskraft, Sexualität)
3. Nabel- oder Solarplexuschakra (Persönlichkeit, Macht/Kraft, mentale Verarbeitung, Intellekt, Unterbewusstsein)
4. Herzchakra (Liebe, Hingabe, Mitgefühl, Herzensfreude)
5. Hals- oder Kehlchakra (Kommunikation, Weisheit, Individualität)
6. Stirnchakra (Intuition, erweiterte Bewusstseinszustände, Interpretation)
7. Kronen- oder Scheitelchakra (Spiritualität, Verbindung zwischen Seele und Körper)

Siehe auch:


Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.