Grober Verlauf der Meridiane

stefaneidelloth edited this page Nov 30, 2017 · 3 revisions

Hier wird der grobe Verlauf der Meridiane beschrieben (innere Verläufe nicht berücksichtigt):

Table of Contents

Lunge

  • Beginnt 1 cun unterm Schlüsselbein, 8 Fingerbreit von Körpermitte,
  • verläuft über Vorderseite der Schulter,
  • entlang des radialen Bizepsrandes,
  • durch Beugefalte des Ellebbogens, radial neben Bizepssehne,
  • radial neben Pulstaststelle vor Handgelenk
  • über Daumenballen zwischen dunkler und heller Haut
  • Endpunkt am radialer Nagelwinkel des Daumens
Inhaltsverzeichnis

Dickdarm

  • Beginnt an radialem Nagelwinkel des Zeigefingers,
  • verläuft zu Mulde am Handgelenk („natürliche Schnupftabakdose“),
  • zu Mulde zwischen ulnarem Ende der Ellenbogenfalte und Ellenbogenknöchel,
  • über Oberarm zur Spitze des Deltamuskels (Oberarm zur Nase führen),
  • Mulde seitlich unter Schulterhöhe
  • über Schulter, Hals, Wange zum gegenüberliegenden Nasenflügel
Inhaltsverzeichnis

Magen

  • Beginnt mittig unter Augapfel,
  • verläuft über Mundwinkel zu „Beule vor Kieferwinkel“ (bei angespanntem Muskel)
  • ein Ast verläuft vor dem Ohr hoch bis zur „Geheimratsecke“
  • der Hauptverlauf geht über den Hals gerade nach unten zum Oberrand des Schlüsselbeins,
  • am Schlüsselbein entlang nach außen (bis senkrecht über Brustwarze).
  • Senkrecht nach unten bis ca. 1 cun unter Brustwarze, dann geht es
  • nach innen bis 2 cun von Körpermitte, weiter gerade nach unten bis zur Leiste,
  • nach außen auf Außenkante des Oberschenkels,
  • außen am Knie vorbei,
  • auf Fußgelenk zwischen zwei Sehnen,
  • zum fibularen Nagelwinkel des 2. Zehs
Inhaltsverzeichnis

Milz

  • Beginnt am tibularen Nagelwinkel des großen Zehs,
  • verläuft über die tibulare Seite des Fußes (Grenze zwischen heller und dunkler Haut),
  • vor dem Knöchel auf die Innenseite des Unterschenkels (3 cun über Knöchel, hinter Tibia),
  • gerade hoch bis zu Mulde unter Knie,
  • auf der Innenseite des großen Oberschenkelmuskels bis zur Leiste.
  • Verläuft gerade hoch in Richtung Brustwarze, bis zu einer Höhe 3 cun über Bauchnabel,
  • dann schräg nach außen unter die Brust (bis senkrecht unter Lu1),
  • gerade hoch bis 1 cun unter Lu1.
  • Wendet sich in spitzem Winkel nach unten und endet auf der Körperseite, etwa eine Handbreit unter Achsel.
Inhaltsverzeichnis

Herz

  • Beginnt in Zentrum der Achselhöhle,
  • verläuft zu Grube zwischen Ellenbogenfalte und Innenknöchel des Ellenbogens,
  • gerade über den Unterarm bis Handgelenksfalte, radial einer Sehne,
  • zwischen 4. und 5. Mittelhandknochen bis zu
  • Endpunkt am radialen Nagelwinkel des kleinen Fingers.
Inhaltsverzeichnis

Dünndarm

  • Beginnt am ulnaren Nagelwinkel des kleinen Fingers und
  • folgt dem Rand des Handrückens,
  • verläuft über den Unterarm zu Rinne in Ellenbogen (zw. Ellenbogenkopf und „Musikantenknochen“).
  • Verläuft weiter über den Oberarm zu Dü 9, der 1 cun über dem Ende der Achselfalte liegt.
  • Zackiger Verlauf: über Zentrum des Schulterblatts gerade nach oben zur Schulterblattkante
  • Verlauf über Schulter und Hals zur Unterkante des Jochbeins,
  • endet vor Mitte des Tragus.
Inhaltsverzeichnis

Blase

  • Beginnt am inneren Augenwinkel,
  • verläuft über Stirn und Schädel zum Nacken, wo er sich in zwei Äste aufteilt.
  • Der erste Ast verläuft am inneren Rand des Rückenstreckers, der zweite Ast am äußeren Rand.
  • Beide Äste laufen übers Kreuzbein und den Oberschenkel und vereinen sich wieder in der Kniekehle.
  • Von der Mitte der Kniekehle verläuft der Blasenmeridian über die Wade, hinter dem Außenknöchel vorbei zur kleinen Zehe.
Inhaltsverzeichnis

Niere

  • Beginnt unter dem Fuß auf Mittellinie des Fußes. Der Startpunkt Ni1 liegt 1/3 von Zehengrundgelenk aus in Richtung Ferse.
  • Verläuft von dort aus schräg nach innen hinter den Innenknöchel.
  • Schlägt eine Schleife um vor den Knöchel zu gelangen und verläuft dann schräg nach oben über den Knöchel hinweg hinters Wadenbein.
  • Verläuft hoch zum Innenrand der Kniekehle (Ni10 zwischen zwei Sehnen) und weiter über die Innenseite des Oberschenkels.
  • Am Rumpf verläuft der Nieren* Meridian 0.5 cun seitlich der Mittellinie bis zu Ni21, der zwei Handbreit (6cun) oberhalb des Nabels liegt.
  • Ni22 liegt etwas weiter außen (2 cun von der Körpermitte) und im 5. Zwischenrippenraum.
  • Die letzte Strecke verläuft wieder gerade nach oben bis unters Schlüsselbein.
Inhaltsverzeichnis

Pericard

  • Beginnt 1 cun seitlich (lateral) der Brustwarze.
  • Schlägt einen Bogen auf die Innenseite des Oberarms und verläuft mittig über den Bizeps bis zur Ellenbogenfalte.
  • Pe3 liegt in der Ellenbogenfalte, ulnar der Bizepssehne.
  • Der Pericard* Meridian verläuft mittig über Unterarm und Handgelenk, auch mittig über die Handfläche und endet an der Spitze des Mittelfingers.
Inhaltsverzeichnis

Dreifacher Wärmer

  • Beginnt am ulnaren Nagelwinkel des Ringfingers.
  • Verläuft wischen 4. und 5. Mittelhandknochen über den Handrücken und dann über den Unterarm zum Olecranon.
  • Wandert gerade hoch bis in eine Mulde der Schulter, die entsteht wenn man den Arm anhebt (3E14).
  • 3E15 liegt 1 cun hinter dem höchsten Punkt der Schulter (Gb21).
  • Von dort zieht der Dreifache Erwärmer hoch bis hinter das Ohrläppchen und umkurvt das Ohr bis nach vorne.
  • Das letzte Stück verläuft gerade vom oberen Rand des Tragus zum äußeren Ende der Augenbraue.
Inhaltsverzeichnis

Gallenblase

  • Beginnt in Vertiefung, ca. 0.5 cun lateral des äußeren Augenwinkels.
  • Verläuft schräg nach unten zum unteren Ende des Tragus.
  • Von dort formt der Verlauf ein „Hörnchen“: Die Spitze des Hörnchens (Gb4) liegt in der Nähe der Geheimratsecke und das Ende des Hörnchens vor der Ohrspitze.
  • In einem Bogen folgt der Meridan dem Knochenteil hinterm Ohr, bis zu einer Mulde am unteren Ende des Knochenteils.
  • Er verläuft über den Schädel nach vorne bis 1 cun über die Mitte der Augenbraue und „zack“, wieder zurück bis an den hinteren Schädelrand, etwa 2 cun von Körpermitte.
  • Verläuft nach außen zum höchsten Punkt der Schulter und dann wie ein Rucksackträger um die vordere Schulter herum bis 3 cun unter die Achsel (Gb22).
  • Von dort aus gibt es einen Zackigen Verlauf über die Körperseite: Gb23 liegt 1 cun vor Gb22 in Richtung Brustwarze.
  • Gb24 liegt ein ganzes Stück unter der Brustwarze, im 7. Zwischenrippenraum.
  • Gb25 liegt am Ende der zwölften Rippe.
  • Von dort geht es wieder nach vorne zur Ecke des Beckenknochens (Gb29).
  • Gb30 liegt am Po, auf 1/3 der Strecke zwischen Oberschenkelprominenz und Steißbein.
  • Am Bein verläuft der Gb* Meridian relativ gerade auf der „Hosennaht“, dann vor dem Außenknöchel vorbei und zum äußeren Nagelfalzwinkel des „Ringzehs“.
Inhaltsverzeichnis

Leber

  • Beginnt am äußeren Nagelwinkel der großen Zehe.
  • Verläuft zwischen 1. und 2. Mittelfußknochen auf dem Fußrücken und dann medial des Sehnenbündels übers Fußgelenk.
  • Auf der Innenseite des Unterschenkels am Schienbein entlang, vor der Kniegelenksfalte bis hoch zur Leiste, Le12, 2.5 cun von Körpermitte.
  • Le13 befindet sich am Ende der 11. Rippe.
  • Der Endpunkt Le14 ist im 6. Zwischenrippenraum, senkrecht unter der Brustwarze.
Inhaltsverzeichnis
Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.